Union Zeitung
Union Zeitung
Rundschau
Rundschau
Tips 2016 / KW 20
Tips 2016 / KW 20
Tips 2016 / KW 17
Tips 2016 / KW 17
Tips 2015 / KW 21
Tips 2015 / KW 21
Tips 2015 / KW 19
Tips 2015 / KW 19
Tips 2014 KW / 32
Tips 2014 KW / 32
Tips 2014 KW / 29
Tips 2014 KW / 29
Tips 2014 KW / 21
Tips 2014 KW / 21
Tips 2014 / KW 19
Tips 2014 / KW 19
Tips 2013 / KW 38
Tips 2013 / KW 38
Tips 2013 / KW 36
Tips 2013 / KW 36
Tips 2013 / KW 36
Tips 2013 / KW 36
Tips 2013 / KW 32
Tips 2013 / KW 32
Tips 2013 / KW 14
Tips 2013 / KW 14
Tips 2012 / KW 38
Tips 2012 / KW 38
Tips 2012 / Woche 27
Tips 2012 / Woche 27

BERICHT buschreiter.de Juli 2011

Der zweite Bewerb im bayerisch-österreichischen Grenzlandcup ist am ersten Juli-Wochenende über die Bühne gegangen. Von den ursprünglichen sieben Startern in Klasse A/L und 12 in A-leicht (davon mit Anke Grander-Dinkgrefe leider nur eine Österreicherin) waren in Neumarkt sechs Reiter am Start, plus einem Neuzugang. Das Vielseitigkeitsturnier war – wie gewohnt – hervorragend organisiert. Willi Satzinger hatte zwar anspruchsvolle, aber den einzelnen Leistungsgruppen gut angepasste Parcours gestaltet. Das Gelände lud zum Galoppieren ein und man konnte beachtliche Leistungen der teilnehmenden Warmblutpferde, Haflinger und Noriker sehen. Bei diesem Turnier wurden auch die oberösterreichischen Meisterschaften in allen Klassen ausgetragen, was der Veranstaltung noch zusätzliche Spannung verlieh. Karl Weidinger, der Obmann des URV Neumarkt, überraschte mit einer Neuerung, die besonders die noch jugendlichen Teilnehmer freute, nämlich einer Siegerehrung nach Dressur und Gelände am Samstagabend, der eine ausgelassene VS-Party folgte. Durch den Ausfall des letzten Cupveranstalters, des RC Grünberg in Seekirchen, und die Hereinnahme von St. Martin im Mühlkreis als Ersatztermin entsteht nun für die Cupteilnehmer ein leider sehr gedrängter Terminkalender, und zwar: 6./7. August 2011 St. Martin im Mühlkreis (Oberösterreich), 13./14. August 2011 Pfeffenhausen (Bayern) und 19.-21. August 2011 Scheffau am Wilden Kaiser (Tirol). Zwischen den bayerischen und österreichischen Cupveranstaltern wurde vereinbart, den Cup trotz der geringen Beteiligung – besonders durch österreichische Starter – heuer fortzusetzen und im Herbst ein geeignetes Konzept termin- und inhaltsmäßig für 2012 zu entwickeln (LK).

 

www.buschreiter.de

Bericht Tips Juni 2011
Bericht Tips Juni 2011
Bericht Tips März 2011
Bericht Tips März 2011